Gesundheitsrisiken durch Innenraumluft

Wenn es in feuchten Räumen modrig-erdig riecht ist von Schimmelpilzbefall auszugehen. Häufig finden sich dann an feuchten Oberflächen schwarze flauschige Beläge; das sind Pilze aus der Gattung Stachybotrys („Schwärzepilze“), die unsere Gesundheit besonders stark gefährden können. Manche Stachybotrys Pilze produzieren Pilzgifte, die aerogen (über die Luft) mit den Pilzsporen verbreitet werden, und die eingeatmet schwere Lungenschäden verursachen. Ist Mensch den Pilzen länger ausgesetzt, sind auch allergische Reaktionen nicht selten, die mit massiven Asthma-Anfällen einher gehen können.
Abhilfe schafft nur eine gründliche Sanierung mit anschließenden Kontrollen. Eine bloße Trocknung und Abtötung der Pilze reicht nicht aus, da Allergene und Toxine auch von toten Pilzen abgegeben werden.

Quelle: Hyg&Med 2010: 35